Mit einfachen baulichen Maßnahmen können Sie verhindern, dass Radon in Ihre Wohnräume eindringt.

Radon ist ein natürlich vorkommendes, radioaktives Edelgas, das geruch-, geschmack- und farblos ist und durch radioaktiven Zerfall aus Uran entsteht. Da Uran als Spurenelement nahezu überall vorkommt, wird auch überall Radon gebildet. In etwa 7 % der österreichischen Haushalte sind die Radonwerte erhöht. 

Nach dem Rauchen ist Radon die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. Zehn Prozent der jährlichen Neuerkrankungen sind in Österreich auf Radon und seine Folgeprodukte zurückzuführen. Um auf den notwendigen Schutz vor diesen Strahlen hinzuweisen, hat der Europäische Radonverband den Europäischen Radontag geschaffen.

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus BMNT bietet Ihnen über die Fachstelle für Radon, AGES, für Ihren Privathaushalt eine kostenlose Radonmessung für Ihr Haus oder Ihre Wohnung an. Künftig werden Radonmessungen für Arbeitsplätze in Risikogebieten verpflichtend.

Hausmäuse und Ratten in Wohnung und Haus bekämpfenNiemand hat gerne Mäuse im Haus, warum sollten gerade bei mir welche sein? Nein, bei mir nicht.

Dass ich in der Nacht manchmal ein leises Kratzen und Schaben höre, kann ja auch andere Ursachen haben. Und die angeknabberte Packung Semmelbrösel? Nun ja, ...

alima von airBoxLAB Berlin überwacht die RaumluftDas Startup-Unternehmen airBoxLAB in Berlin will mit einer neu entwickelten Hardware-Software-Lösung helfen, unsere Raumlauft zu verbessern und von Schadstoffen frei zu halten.