Wiener Landesregierung hat JungwienerInnen-Darlehen beschlossen. StR Ludwig

Speziell für junge Menschen, AlleinerzieherInnen und Jungfamilien hat die Stadt Wien mehrere Wohnungsprogramme geschaffen.

Neu ist das rückwirkend ab Jahresbeginn 2016 verfügbare JungwienerInnen-Darlehen.

Für MieterInnen beträgt der Finanzierungsbeitrag für SMART-Wohnungen maximal 60 Euro pro Quadratmeter, bei den neuen Gemeindewohnungen fällt der Eigenmittelanteil ganz weg.

Leichterer Zugang zum sozialen Wohnbau für junge Menschen in Wien

Junge Menschen am Start ins Berufsleben und bei der Familiengründung müssen besonders auf ihre monatlichen Kosten achten. Der soziale Wohnbau in Wien bietet für die meisten unterschiedlichen Ansprüche maßgeschneidertes und leistbares Wohnen an.

  • JungwienerInnen-Aktion bei Wiener Wohnen
    Jährlich vergibt Wiener Wohnen rund 9.000 bis 10.000 Gemeindewohnungen. Etwa 20 Prozent werden an Wienerinnen und Wiener bis 30 Jahren vergeben.

  • SMART-Wohnungen
    Klein, kompakt, kostengünstig. Eigenmittel maximal 60 Euro pro Quadratmeter, Miete maximal 7,50 Euro brutto pro Quadratmeter. 2.800 SMART-Wohnungen befinden sich derzeit in Umsetzung.

  • Studierenden- und Lehrlingsheime
    Keine Eigenmittel nötig. In der Miete ist Möblierung, Reinigung und meist auch Internetzugang inkludiert.

  • Neue Gemeindewohnungen
    Keine Eigenmittel bei Bezug der Wohnung zu entrichten. Bruttomiete maximal 7,50 Euro pro Quadratmeter. In den kommenden fünf Jahren sind 2.000 neue Gemeindewohnungen geplant.

JungwienerInnen-Darlehen

Neu ist das JungwienerInnen-Darlehen, eine speziell auf die Bedürfnisse junger Menschen zugeschnittene Finanzierungsmöglichkeit, welche heute von der Wiener Landesregierung beschlossen wurde. Der Beschluss tritt rückwirkend mit 1. Jänner 2016 in Kraft.

Der Finanzierungsbeitrag für MieterInnen beträgt bei SMART-Wohnungen maximal 60 Euro pro Quadratmeter, bei den neuen Gemeindewohnungen fällt der Eigenmittelanteil ganz weg.

Bei den anderen geförderten Wohnungen ist ein Eigenmittelanteil von 450 bis 500 Euro pro Quadratmeter zu bezahlen. Dafür bietet die Stadt Wien den MieterInnen ein Eigenmittelersatzdarlehen für den Baukostenanteil und für den Grundkostenanteil an.

Die monatliche Mietzinsbelastung beträgt derzeit 6,80 Euro brutto pro Quadratmeter. Bei einer 50 Quadratmeter-Wohnung sind das rund 340 Euro inklusive Betriebskosten und Umsatzsteuer.

Die halbjährlichen Darlehensrückzahlungen erstrecken sich über einen Zeitraum von 20 Jahren. Die Grundkosten sind auf fünf Jahre zins- und tilgungsfrei, erst in den darauf folgenden 15 Jahren wird das Darlehen in gleichbleibenden Rückzahlungsraten getilgt.

Zwei Beispiele zeigen, wie sich das auswirkt

JungwienerIn maximal 30 Jahre

  • maximales Einkommen: 18.840 Euro netto jährlich
  • Eigenmittelanteil: 500 Euro pro Quadratmeter - davon 230 Euro Baukostenanteil und 270 Euro Grundkostenanteil
  • Eigenmittel gesamt: 25.000 Euro
  • JungwienerInnendarlehen 21.500 Euro (11.500 Euro Baukostenanteil plus neuem zusätzlichen Grundkostenanteil von 10.000 Euro)
  • Raten:
    halbjährliche Rate 1. bis 5. Jahr: 287 Euro, somit jährlich 574 Euro
    halbjährliche Rate 6. bis 20. Jahr: 621 Euro, somit jährlich 1.242 Euro

Alleinerziehende Person maximal 40 Jahre, mit Kind

  • maximales Einkommen: 30.420 Euro netto jährlich
  • Eigenmittelanteil 500 Euro pro Quadratmeter, davon 230 Euro Baukostenanteil und 270 Euro Grundkostenanteil
  • Eigenmittel gesamt: 37.500 Euro
  • JungwienerInnendarlehen: 32.250 Euro (Baukostenanteil von 17.250 Euro und Grundkostenanteil von 15.000 Euro (bisher 8.250 Euro))
  • Raten:
    halbjährliche Rate 1. bis 5. Jahr: 431 Euro, somit jährlich 862 Euro
    halbjährliche Rate 6. bis 20. Jahr: 931 Euro, somit jährlich 1.862 Euro

Links

  • InfoCenter Wohnservice Wien, Telefon: 01/4000 8000 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Günstiges Wohnen für junge Menschen – Rot-Grün 2 machts möglich, OTS 19.1.2016
  • Neues JungwienerInnen-Darlehen, Stadt Wien 19.1.2016
  • JungwienerInnen-Aktion bei Wiener Wohnen
  • SMART-Wohnbauprogramm, Stadt Wien
  • Neue Gemeindewohnungen für Wien, Wohnberatung Wien

Bildnachweis: © stadt wien pid / christian jobst

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren