• 2015-11-03: In der Stadt Salzburg warten etwa 2.000 Menschen dringend auf eine frei werdende Gemeindewohnung.
  • Die 1.900 gemeindeeigenen Wohnungen werden um Mieten zwischen 1,7 und 5,5 Euro pro Quadratmeter nach einem Punktesystem an Bewerber vergeben.
  • Über die soziale Treffsicherheit dieser Wohnungsvergaben ist ein politischer Streit entstanden.
  • Ab 2006 eingezogene Mieter müssen alle zehn Jahre ihr Einkommen offenlegen, für ältere Mietverhältnisse gelten oft geschützte Mietverträge, in die enge Verwandte Eintrittsrechte haben.

http://www.salzburger-fenster.at/redaktion/aktuelle_berichte/fehlbelegungen_bei_billigst_wohnungen_der_stadt_art10108/
#ticker #wohnblogAt www.wohnblog.at/ticker/502-fehlbelegungen-bei-billigst-wohnungen-der-stadt-salzburger-fenster.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.