Ausstellung „generationen: wohnen in Wien Favoriten, Währing und Donaustadt“

Der geförderte Wohnbau in Wien ist seit Jahrzehnten Vorbild für Städte und Länder auf der ganzen Welt. So entstehen Angebote, die sich möglichst weitgehend an gesellschaftlichen Entwicklungen und aktuellen Bedürfnissen der Menschen orientieren.

Kernanliegen sind die Durchmischung möglichst vieler Einkommensschichten und das Miteinander aller Generationen.

Das Wiener Feuerpolizeigesetz hilft beim Sparen von Überprüfungskosten

Dicht schließende moderne Fenster und Türen können bei ungenügender Frischluftzufuhr in Räumen mit Verbrennungsheizgeräten zu gefährlich hohen Kohlenmonoxid-Konzentrationen führen.

Bisher musste im Rahmen der jährlichen Rauchfangkehrungen auch die ausreichende Zufuhr von Verbrennungsluft geprüft werden (Luftzahlmessung).

Unter bestimmten Voraussetzungen ist das ab jetzt nur mehr notwendig, wenn bauliche Veränderungen durchgeführt wurden.

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig: JungwienerInnen-Darlehen erleichtert jungen Menschen den Zugang zum geförderten Wohnbau in Wien.

Speziell für junge Menschen, AlleinerzieherInnen und Jungfamilien hat die Stadt Wien mehrere Wohnungsprogramme geschaffen.

Neu ist das rückwirkend ab Jahresbeginn 2016 verfügbare JungwienerInnen-Darlehen.

Für MieterInnen beträgt der Finanzierungsbeitrag für SMART-Wohnungen maximal 60 Euro pro Quadratmeter, bei den neuen Gemeindewohnungen fällt der Eigenmittelanteil ganz weg.

base19 – wo Studierende in Wien landen können

  • Nach dreijähriger Bauzeit wurde die Sanierung des Studierendenheims base19 abgeschlossen.

  • Der besondere Komfort des Hauses liegt im exklusiven Einzelzimmerangebot mit moderner Infrastruktur.

  • Das base19 liegt ruhig, aber bestens zentral angeschlossen mit U-Bahn und Straßenbahn, im 19. Wiener Gemeindebezirk.

Förderung einbruchshemmender Wohnungseingangstüren, Stadt Wien

  • Sicherheitstüren erschweren einen Einbruch und halten potenzielle Einbrecher häufig davon ab, es überhaupt zu versuchen.

  • Die Stadt Wien fördert den Einbau von einbruchhemmenden Wohnungseingangstüren und stellt die Informationsbroschüre "sicher zuhause!" bereit.

  • Die früh einsetzende Dämmerung oder Abwesenheit während des Weihnachtsurlaubs begünstigen das Aufbrechen von Wohnungstüren.

wohnpartner-Energiewoche von 5. bis 11. November

  • wohnpartner unterstützt Sie als MieterIn einer Wiener Gemeindewohnung beim Senken Ihrer Strom- und Gaskosten.

  • Etwa 30 Gemeindebau-BewohnerInnen haben die Ausbildung zum „Energiepartner von nebenan“ gemacht und geben ihr Wissen an Interessierte weiter.

  • Im Rahmen der wohnpartner-Energiewochen gibt es kostenlose Vorträge, Infotage und ein Energiequiz in verschiedenen Wiener Gemeindebauten.

Nachhaltig in Wien ist eine VHS-Veranstaltungsreihe mit dem neuen Schwerpunkt „Die smarte Stadt“.

  • Nachhaltig in Wien ist eine VHS-Veranstaltungsreihe mit dem neuen Schwerpunkt „Die smarte Stadt“.

  • Sie erfahren über die Bedeutung von Nachhaltigkeit und Ökologie für uns alle, welche Vorteile Sie persönlich gewinnen und wie das funktioniert.

  • Die Themen der sechs kostenfreien Veranstaltungen reichen von Mobilität über leistbares Wohnen bis zur Mitgestaltung der Stadtzukunft.

Stadterforschung aspern Seestadt am 15. Mai 2015

  • Was ist „Smart“ beim Wohnen und in der Stadtentwicklung?
  • Stadterforschung in das „Smart Urban Lab Aspern“ am 15. Mai 2015, 16.30 Uhr, U2 Seestadt südlicher Ausgang.
  • Teilnahme kostenlos. Am besten mit Fahrrad, aber auch ohne Fahrrad möglich.