Nach dem Bekanntwerden des Abgasskandals dürfte es mit der Umstellung auf Elektroautos weltweit vermutlich recht schnell gehen.

Spätestens nach #dieselgate ist klar, dass sich unsere Mobilität in den kommenden Jahren verändern wird. Wenn Sie in nächster Zeit ein Auto anschaffen wollen, bekommen Sie vermutlich günstige Preisangebote für einen "alten" Diesel - dessen Wiederverkaufswert könnte nach einigen Jahren aber nahe Null liegen.

Auch bei Elektroautos ist wegen des raschen Technologiewandels nicht klar, welchen Preis Sie in einigen Jahren für Ihren gebrauchten Stromer erzielen können. Sie sollten daher einen Überblick über generelle Trends bei der individuellen Mobilität haben.

TICKER: Die 10 wichtigsten Trends bei Elektroautos und Verbrennern bis 2025

trend, 11.8.2017

  • Die Verkaufszahlen für E-Autos legen weltweit stark zu, sind in absoluten Stückzahlen aber immer noch sehr gering.
  • Wegen besonders hoher Förderungen haben in Norwegen E-Autos bei Neuwagen 35 Prozent Marktanteil, in allen anderen europäischen Ländern weniger als zwei Prozent.
  • Die Nachfrage nach Hybrid-Modellen (E-Antrieb und Verbrennungsmotor) geht zurück.
  • Der Verkauf von Dieselautos geht stark zurück.
  • In acht Jahren sollen ein Viertel aller neu gekauften Fahrzeuge Elektroautos sein.
  • Größere Reichweiten von 500 km und mehr werden den Absatz von Elektroautos stark ansteigen lassen.

Kommentar

Es kann viele Motive geben, von Autos mit Verbrennungsmotoren auf Elektroautos umzusteigen, auch wenn E-Autos anders zu verwenden sind, als herkömmliche Benzin- oder Dieselkutschen:

  • Für den Kauf eines Elektroautos bekommen Sie Förderungen von Bund und/oder Bundeslängern.
  • Auch mit einer Förderung ist der Anschaffungspreis eines Elektroautos noch höher, dafür sind die Betriebskosten deutlich niedriger.
  • Sie kaufen sich ein gutes oder jedenfalls ein besseres Umwelt-Gewissen und zählen zu den technologischen Vorreitern.
  • Sie haben zu überlegen, wie weit die Strecken sind, die Sie meistens zurücklegen und allenfalls, wo Sie Strom tanken werden.
  • Wenn Sie den selbst erzeugten Sonnenstrom möglichst auch selbst verbrauchen, helfen Sie mit, die Energiekosten niedriger zu halten, weil die Energieversorgungsunternehmen das Leitungsnetz weniger stark auszubauen brauchen.
  • Für die Anschaffung eines Elektroautos bekommen Sie Förderungen von Bund und/oder Land; bei Kombination mit einem Batteriespeicher oft sogar eine erhöhte Zusatzförderung.

Ein wichtiger Aspekt für BesitzerInnen oder Errichter einer Photovoltaikanlage, kommt noch hinzu: Ihre PV-Anlage rechnet sich noch schneller, wenn Sie die Sonnenenergie auch für Ihr Elektroauto und für E-Bikes verwenden können - und Ihre Mobilitätskosten sinken noch weiter.

Kombinieren Sie Ihre Photovoltaik-Anlage daher möglichst mit einem Energiespeicher, damit Sie die selbst erzeugte Energie vernünftiger nutzen können, als nur ins Stromnetz einzuspeisen. Wie Sie die Sonnenenergie auch dann nutzen können, wenn die Sonnen gerade nicht scheint, erfahren Sie bei der Energieberatung.

Links

Bildnachweis: © div #wohnblogAt
ticker: auto, batteriespeicher, e-auto, elektroauto, e-mobilität, energie, energieberatung, energiespeicher, energievernuenftigernutzen, förderung, mobilität, sonnenenergie, speicher, #wohnblogAt 

Ähnliche Beiträge

  

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren