Die Megacity Lagos wächst laut UN jährlich um rund 700.000 Zuwanderer

Megacity Lagos: Platz für Himmel und Hölle. NZZ-SPEZIAL von Fabian Urech - LESETIPP

Lagos wächst laut UN jährlich um rund 700.000 Zuwanderer. Derzeit soll die Hafenstadt, bis 1991 Hauptstadt Nigerias, rund 20 Millionen Einwohner haben. Angezogen vom Aufschwung der Stadt, kehren viele in Europa oder den USA ausgebildete junge Menschen zurück.

Seit Bola Tinubu 1999 Gouverneur wurde, gibt es Investitionen in Infrastruktur, Beschäftigungsprogramme, Behördenreform, sanitäre Verbesserungen und die Anziehung ausländischer Investoren.

Für 90 Prozent von Lagos BewohnerInnen bleibt das auch nach westlichen Maßstäben wohlhabende sogenannte Mainland eine Glitzerwelt, die nichts mit ihrem schwierigen Lebensalltag ohne reguläre Jobs und mit unsicheren Lebensgrundlagen zu tun hat.

Dennoch sind laut Pew-ResearcCenter die Nigerianer die optimistischsten Menschen der Welt: 92 Prozent blicken optimistisch in die Zukunft, bei einer Armutsrate von über 50 Prozent.

Ticker #Stadtentwicklung #Afrika #Bevölkerung #Wirtschaft #Soziales

Links

Bildnachweis: © Lagos State Government

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren